Möhrenkuchen

Möhrenkuchen
Möhrenkuchen

Endlich mal für die Ewigkeit festgehalten: „mein“ Möhrenkuchen-Rezept.

Zubereitungszeit: ca. 75 Minuten, Pro Stück 210 Kcal, 7g Fett

Zutaten

4 Möhren
Saft von 1 Zitrone
4 Eier
250g Zucker
3EL warmes Wasser
1 Msp. Zimt
1 Prise Nelkenpulver
1 TL abgeriebene Zitronenschale
150g gemahlene Mandeln
100g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Puderzucker

Alternativen

Der Kuchen schmeckt auch ohne Nelkenpulver. Die gemahlenen Mandeln kann man auch durch gemahlene Haselnüsse ersetzen.

Zubereitung

  1. Die Möhren fein raspeln und mit dem Zitronensaft vermischen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit Zucker und Wasser cremig rühren. Zimt, Nelkenpulver, abgeriebene Zitronenschale dazugeben.
  3. Möhren, gemahlene Mandeln und das mit Backpulver gemischte Mehl unterrühren.
  4. Das Eiweiß mit Salz steif schlagen. den Eischnee unter die Teigmasse heben.
  5. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) oder eine Kastenform füllen und glatt streichen. Den Möhrenkuchen etwa 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  6. Den Möhrenkuchen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Zum Schluss den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Der gelingt immer und ist super-lecker.

Quelle: LowFat 30, Abnehmen und genießen

5 Gedanken zu „Möhrenkuchen“

      • Siehste, ich hatte ganz vergessen zu antworten und Danke zu sagen :-))

        Das „Was kochen wir?“ Problem haben wir auch. Also gibt es einmal die Woche entweder Rührei, Pfannkuchen oder Waffeln (die Eier aus der Biokiste müssen weg!), einmal gibt es unweigerlich „Müdeln“ (Pasta, Wunsch vom Kind) und kochen ansonsten ganz viele Varianten von Gemüse (die Biokiste!). Im Winter hab ich jeweils zwei Tage mit Eintopf gerettet, bald mach ich das mit Salaten *g*

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.