Pflaumenkompott

Zutaten

500g Pflaumen
100ml Apfelsaft
100g Zucker
3 Nelken
1/2 Zimtstange

Zubereitung

  1. Saft mit Zucker und den Gewürzen (Nelken, Zimtstange) aufkochen.
  2. Die entkernten und evtl. halbierten oder geviertelten Pflaumen dazu geben und das ganze ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Saft bzw. die Sauce nach Wunsch binden (Saucenbinder, Gelatine)

Wir haben den Kompott einfach zu Quark gegessen, Joghurt ist auch lecker, Milchreis sowieso und Vanilleeis bestimmt auch eine prima Kombination.

Das nächste Mal werde ich allerdings den Zimt gegen Vanille austauschen.

Pflaumenkompott
Pflaumenkompott

von Rahel 🙂

Nudeln mit Möhren

Nudeln mit Möhren
Nudeln mit Möhren

Zutaten

Möhren
Frischkäse
Gewürze, evtl. auch Zwiebeln
Nudeln als Beilage

Zubereitung

Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Dann kurz anbraten, evtl. auch mit Zwiebeln. Das ganze gut würzen und dann mit Wasser oder Brühe ablöschen. Die Möhren etwas köcheln lassen, damit sie weich werden (nicht zu weich!). Kurz vor Ende die Soße dann durch die Zugabe von Frischkäse herstellen.

Während dessen die Nudeln kochen.

Alternativen

Als Alternative für den Frischkäse kann man auch Schmand verwenden.

Gezuckerte Erdbeeren oder Erdbeersuppe, rezept

Erdbeeren
Erdbeeren
Einfacher geht es nicht:

Zutaten

Erdbeeren
Zucker
Brötchen
Butter

Milch (für die Suppe)

Die Erdbeeren, waschen und schneiden, dann nach Bedarf mit Zucker bestreuen. Kurz stehen lassen, damit der Zucker sich mit den Erdbeeren „mischt“. Dazu dann frische Brötchen mit Butter essen.

Sehr lecker ist auch „Erdbeersuppe“. Die Erdbeeren im Mixer mit Milch und etwas Vanillinpulver zu einer Art Suppe pürieren: Konsistenz je nach Geschmack. Auch dazu schmecken frische Brötchen mit Butter hervorragend.