Text in einer Zelle von Google Docs verlinken

Beim Nutzen der Tabellendokumente von Google Docs bin ich gerade über ein Problem gestolpert, dessen Lösung ich hier kurz dokumentieren möchte:

Wie verlinkt man Text in einer Zelle?

Lösung:

Man muss in der gewünschten Zelle eine Formel einfügen und zwar in der folgenden Form:

=hyperlink("www.sahanya.de";"Sahanya")

In der Tabelle sieht das dann so aus:

Verlinkter Text in Zelle
Verlinkter Text in Zelle

Das Futtermittel wird sofort für Sie übersetzt.

Seit kurzem bietet Google Reader an, Feeds in die eigene Sprache zu übersetzen. Dazu wählt man bei den Feed-Einstellungen lediglich den Punkt „In meine Sprache übersetzen“. Und wie immer bei einem solchen Unterfangen bzw. automatisierten Übersetzungen werden auch die trockensten Feedbeiträge unterhaltsam.

Mein Tipp: öfter mal die Übersetzung lesen.

Übersetzung des Google Reader
Übersetzung des Google Reader

Google Reader: Vorschau

Mit dem Firefox-Addon Better GReader hat man die wunderbare Möglichkeit sich – ohne den Google Reader zu verlassen – Artikel im „Original“ anzuschauen. Dafür hat man im unteren Bereich des Artikels die zusätzliche Option „Preview“ (= Vorschau) eingeblendet. Klickt man hierauf, wird die Originalseite geladen, man kann in ihr navigieren, Artikel kommentieren usw.

Demo: Google Reader mit Preview-Funktion
Demo: Google Reader mit Preview-Funktion

Diese Vorschauoption kann man mit dem Addon auch dauerhaft einstellen. Eine weitere schöne Möglichkeit dieses Addons, ist dass man sich die Favicons der Blogs einblenden lassen kann. Außerdem kann man die Listenansicht der Artikel „in bunt machen“. Hilfreicher ist sicherlich auch die Möglichkeit beim Abonnieren eines Feeds die Abfrage zu überspringen, ob man diesen Feed auf seiner iGoogle-Startseite haben möchte oder im GReader.

Better GRader-Optionen
Better GRader-Optionen

Via Lorelle

Google Maps: Route verschieben

Google Maps wird vielen auch als Routenplaner dienen. Seit kurzem kann man auch zwischen dem Auto und sich selbst (zu Fuß) als Fortbewegungsmittel wählen. Zusätzlich kann man die Option „Autobahn vermeiden“ auswählen.

Was allerdings auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, ist die (schon lange enthaltene) Möglichkeit die von Google vorgeschlagene Route nachträglich zu ändern. Dazu muss man einfach die auf der Karte angezeigte Route per Drag & Drop auf eine andere Straße verschieben. Die Routenbeschreibung ändert sich automatisch in Echtzeit.

Google Maps
Demo: Google Maps