Leichte Sonntagswaffeln

Waffeln
Waffeln

Zutaten

5 Eier
65g Zucker
150g Quark (ich habe Magerquark genommen)
1 Pk. Vanillezucker
150g Mehl
1 TL Backpulver
50g Butter
1 Prise Salz

Zubereitung

Die Eier mit dem Zucker, dem Quark und dem Vanillezucker gut verrühren und dann das Mehl mit dem Backpulver dazugeben.

In der Zwischenzeit die Butter zerlassen (ich stelle sie dafür immer kurz in die Mikrowelle) und dann eine Prise Salz dran geben. Die flüssige Butter in den Teig mischen.

Waffeln in einem gefetteten Waffeleisen backen.

Es werden ca. 8 klassische Herzchen-Waffeln.

Das Rezept stammt (leicht abgewandelt) aus dem Kochbuch: Familienküche. Schnell, preiswert und immer lecker

Sesam-Bagels

Sesam-Bagels
Sesam-Bagels

Zutaten

400g Mehl
25g Butter
1 Päckchen Hefe (frisch oder trocken)
1TL Zucker
1TL Salz
1 Eigelb
3 EL Sesamsamen

Zubereitung

Die Butter zusammen mit 1/4l Wasser erwärmen und darin den Zucker und die Hefe auflösen. Diese Mischung in eine Mulde im Mehl geben. Das Salz hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verkneten.

Den Teig dann ca. 1 Std. warm stellen (abgedeckt und mit Mehl bestreut), so dass er auf das Doppelte seines Volumens gehen kann.

Den aufgegangen Teig in 10 Teile teilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln etwas flach drücken und mit dem Finger ein Loch in der Mitte bohren.

Die geformten Bagels auf dem Backblech noch einmal ca. 30 Min. gehen lassen.

Den Backofen auf 230° vorheizen und die Bagels mit dem Eigelb bestreichen und anschließend mit Sesam bestreuen. Auf mittlerer Schiene ca. 10-15 Minuten backen.

Quelle: Grillen & Picknick

Osterhasen aus Quark-Öl-Teig

Frohe Ostern!

Zutaten

Für ein Blech Osterhasen:

200g Magerquark
100g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
8 EL Öl
1 Ei
1 Prise Salz
400g Mehl
1 Pk. Backpulver
Rosinen

Zubereitung

Quark, Zucker, Vanillezucker, Öl, Ei und Salz zusammenrühren. Dann das Mehl mit dem untergemischten Backpulver dazugeben und kneten bis ein glatter Teig entstanden ist.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen und loslegen…

Osterhasen aus Quark-Öl-Teig
Osterhasen aus Quark-Öl-Teig

Bei ca. 200°C ca. 15-20 Minuten backen – war bei mir aus versehen etwas heißer im Ofen 😉

Brot für Dummies

No-Knead-Bread
No-Knead-Bread

Wahrscheinlich bin ich die letzte, die das No-Knead-Bread macht, aber dafür schon einige Male. So lecker und einfach in der Herstellung ist das Brot.

Zutaten

400g Mehl (Typ: egal)
1,5 TL Salz
1/4 TL Trockenhefe
320ml Wasser

Zubereitung

Teig vorbereiten

Zunächst mischt man das Mehl mit Salz und Trockenhefe und gibt dann das Wasser hinzu. Das rührt man dann so lange bis kein trockenes Mehl mehr in der Schüssel ist. Die Schüssel deckt man dann ab und stellt sie für ca. 16 Stunden beiseite. Bei mir steht das „ca.“ für 12-24 Stunden.

Teig verarbeiten

Wenn der Teig aufgegangen ist schüttet man ihn mit Hilfe eines Teigschabers auf eine (kräftig) bemehlte Arbeitsplatte. Dann gibt man noch etwas Mehl oben drauf und formt aus dem Teig eine brotähnliche Form. Am besten gelingt dies, wenn man den Teig einmal an allen Seiten zusammenfaltet.

Backen

Diesen Teighaufen gibt man dann in eine Form. Wichtig: Die Schüssel sollte mit Backpapier ausgelegt sein und sie muss einen Deckel haben. Denn das ganze kommt dann bei ca. 240°C (vorgeheizt!) für 45 Minuten mit Deckel und dann 8 Minuten ohne Deckel in den Ofen.

Die genauen Zeitangaben muss wahrscheinlich jeder selber herausfinden. Das ist abhängig vom Ofen und davon wie man das Brot am liebsten hätte. In meinem Ofen sind halt 45 Minuten mit Deckel und dann noch einmal 8 Minuten ohne Deckel zum Farbe nehmen ideal.

Schöne Rezeptbeschreibungen gibt es übrigens auch bei is a blog und bei Anke Gröner.

Und wer was gucken möchte, dem empfehle ich dieses Video:


You-tube-Video